Wir arbeiten jetzt mit der exNicrum Weinmanufaktur zusammen

Die exNicrum Story

Als Pioniere einer Renaissance des Steillagenweinbaus in historischen Top-Lagen haben wir das Experiment gewagt, im Zuge des Klimawandels mediterrane Rebsorten zu kultivieren. Und das Experiment ist geglückt. Sangiovese, Syrah, Tempranillo, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot, Albarino und Pinot Blanc sind nunmehr zusammen mit unseren traditionellen Sorten Lemberger, Trollinger, Zweigelt, Chardonnay, Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Riesling prädestiniert für die Kreation von Cuvees ganz eigenständiger Art, die es weit und breit nur bei uns gibt.

 Die hochsensible Aufgabe des Cuvetierens hat Andre´ Macionga in Zusanmmenarbeit mit der exNicrum Weinmanufaktur übernommen. Er ist Chefsommelier beim Zweisternekoch Tim Raue in Berlin, Weinmacher, Weinhändler und geschäftsführender Gesellschafter der Andre´ Macionga Cuvee GmbH. Er verfolgt als unternehmerisches Ziel den Aufbau eines auf die Spitzengastronomie, den Fachhandel den anspruchsvollen Weinliebhaber ausgerichteten Angebots von Weinen, die von ihm persönlich in Zusammenarbeit mit herausragenden Winzern cuvetiert werden. Das Cuvetieren ermöglicht es, Aromen, Körper und Mundgefühl, Frucht und Säure sowie die Ausgewogenheit des Abgangs in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen. So stehen die Eigenschaften der einzelnen Weine im Einklang und führen somit zu einem einmaligen Geschmackserlebnis und einem Mehrwert gegenüber reinsortigen Weinen für den Weinliebhaber und den Gastronomen, Sommelier und Fachhändler. Zu den Partnerwinzern gehören u.a. langjährige Freunde wie Horst Sauer (Franken), Markus Schneider (Pfalz), Jochen Dreissigacker (Rheinhessen), Neverland (Rheinhessen) und Adam Mereaux (Champagne

Unser Bestreben ist es, für den erfahrenen und anspruchsvollen Weinliebhaber, insbesondere beim Rotwein, einen hochwertigen Wein zu erzeugen, der nach dem Vorbild eines Tignanello aufgrund seiner Rebsorten und deren Kultivierung im Weinberg, des Ausbaus im Keller und der Cuvee das Zeug zu einem deutschen Referenzrotwein hat, wie es der Riesling international beim Weißwein ist.

Der Anbau bisher nicht möglicher- mediterraner und traditionell-autochthoner Rebsorten ist durch den Klimawandel unsere Herausforderung, jetzt und für zukünftige Generationen. Bei uns finden diese Rebsorten inzwischen eine optimale Heimat, das richtige Terroir und technisch versierte Anbaumethoden

Die Weine werden in professioneller – nachhaltiger und schonender –  Manufaktur ausgebaut.